. . .

Manufaktur

Höchste Silberschmiedekunst seit 1874

»
Wenn mein Ururgroßvater heute durch den Betrieb ginge, würde er vieles wiedererkennen. Wir sind heute, wie in den ersten Jahren der Firmengeschichte, eine Manufaktur im wahrsten Sinne des Wortes.«

Oliver Berking

Bereits seit dem 5. vorchristlichen Jahrtausend wird Silber von Menschen verarbeitet. Obwohl weniger selten, war Silber zeitweise wertvoller als Gold. Bis heute hat Silber nichts von seiner Faszination verloren. Seine weiße Farbe und der strahlende Glanz bezaubern die Menschen heute noch genauso wie damals.

Physikalisch und chemisch ist Silber ein Metall der Superlative: Es besitzt die höchste thermische und elektrische Leitfähigkeit aller Metalle. Frisch abgeschiedenes Silber zeigt die besten Reflexionseigenschaften aller Metalle: Über 99,5 Prozent des sichtbaren Lichtes werden reflektiert.

Der Beruf des Gold- und Silberschmiedes zählt zu den ältesten Metallhandwerken. Er erfordert höchstes handwerkliches Können und künstlerische Kreativität. Beste Werkstoffe und die hohe Kunst des Silberschmiedens machen noch heute die weltweit unerreichte Qualität eines jeden Robbe & Berking Produktes aus.
»
Der formale Verlust wäre riesig, wenn man die kunsthandwerklichen Qualitäten unseres Hauses auf die begrenzten Möglichkeiten einer rationellen Serienfertigung beschränkt. Mit der Reduktion der Qualität verschwinden wichtige Fertigkeiten. Das ist nicht unsere Welt.«

Robert Berking

#

Reliefgravur: Nach ca. 150 Stunden reiner Handarbeit erhält das Prägewerkzeug noch einen Feinschliff für die exakte Linienführung der Dekorfäden.

#

Reliefgravur: Mit einer feinen diamantbesetzten Feile erstellt der Reliefgraveur das vom Designer vorgegebene Dekor für die Bestecke.

#

Schleifen mit Bims: Das Schleifen mit Bims ist die älteste, aber auch aufwändigste Schleifmethode. Das mit einem Naturöl gemischte Bimsmehl und ein rotierender Filz ermöglicht uns das Schleifen von Konturen und Dekoren, die mit einer Standardschleifscheibe nicht zu erreichen wären.

#

Flachstichgravur: Auf Wunsch erhalten unsere Bestecke eine vom Kunden vorgegebene individuelle Gravur.

#

Flachstichgravur: Die spanabhebende Handgravur wird mit einem Diamanten vorgearbeitet und anschließend mit der Hand nachgestochen. Jedes Besteckteil ist dadurch ein unverwechselbares Einzelstück.

#

Endkontrolle: Bevor unsere Bestecke die Robbe & Berking Manufaktur in alle Welt verlassen dürfen, werden sie zusätzlich zu permanenten Zwischenkontrollen einer aufwändigen Endkontrolle unterzogen. Jedes Besteckteil wird hierbei einzeln und von ruhiger Hand geprüft und abgeleuchtet.

#

Bundschleifen: Der makellose Übergang vom Klingenbund zum Messerheft ist nur eine der vielen Besonderheiten eines Robbe & Berking Bestecks. Allein drei Arbeitsgänge werden für das Schleifen und Polieren des Klingenbundes benötigt.

#

Endpolieren: Die hochglanzpolierte Oberfläche eines jeden Besteckteils von Robbe & Berking wirkt besonders edel. Die durch den Endpolierer selbst zusammengesetzte Polierscheibe aus drei Materialien sowie die spezielle Polierpaste ermöglichen diesen von Kennern geschätzten Glanz.

#

Silberschmiede: Der Silberschmied ist einer der vielfältigsten Berufe in der gesamten Handwerkskunst. Allein das Treiben der Silberbleche oder das Aufziehen von Silbertabletts erfordert die unterschiedlichsten Hammerformen und Hammertypen.

#

Gürtler/Drücker: Der Gürtler/Drücker ist ein besonderer Ausbildungsberuf und eine wichtige Tätigkeit in unserer Silberschmiede. Nur durch diese exklusive Ausbildung können wir Hohlwaren, wie z. B. Kannen, aus einem Silberblech ganz ohne jede Lotnaht herstellen.

#

Vielfalt der Prägewerkzeuge: Für jedes unserer Bestecke fertigen die hauseigenen Werkzeugspezialisten in liebevoller Detailarbeit Prägewerkzeuge aller Dekore.

Weit über die Hälfte der 200 größten Yachten dieser Welt sind mit Robbe & Berking Silber ausgestattet. Hunderte von Michelin Sternen zeichnen die Restaurantkunden der Manufaktur aus. Doch nicht als Kunden, sondern als Freunde des Hauses werden bei Robbe & Berking alle bezeichnet, die sich für eine Arbeit aus der Manufaktur entschieden haben. Freunde, die der Marke zum Teil seit Generationen treu sind und deren Erwartung an eine Arbeit aus der Silbermanufaktur die Flensburger seit 5 Generationen Höchstleistungen vollbringen lässt. Und es sind Freunde im Geiste, denn Ihnen gemein ist die Unaufgeregtheit. Nicht Lifestyle, vorübergehende Moden und Lust am Konsum treiben sie an, sondern das Verlangen nach zeitloser Eleganz. Doch was nützt die zeitlose Eleganz, wenn die Arbeit die Zeit nicht überlebt? Und so gilt der Name Robbe & Berking unter Kennern in aller Welt als Gütesiegel für kompromisslose und unübertroffene Qualität vereint mit Deutscher Handarbeit.